Berufliches

2012-2017  Zukunftsforscher für den Bereich Umweltökonomie,

                    Urbanökologie und Natürliche Ressourcen der 

                    International Merger & Acquisition Corporation,    

                    Washington D.C./USA

seit 2009     CE-Koordinator of European Technical Assessment (ETA)

                    of International Merger & Acquisition Corporation,    

                    Washington D.C./USA

2009-2012   Gründungsmitglied des Personalausschusses, Mitglied der

                    Hochschulversammlung und des Senats der Zürcher

                    Hochschule (ZHAW) in der Schweiz

2005-2012   Professor an der Zürcher Hochschule für Angewandte

                    Wissenschaften (ZHAW); Institut für Umwelt und

                    Natürliche Ressourcen (IUNR) in der Schweiz;

                    Fachgebietsleiter (Zentrum Urban Gartenbau) und

                    Forschungsleiter (Dachbegrünung) am Institut UNR

                    der ZHAW;

                    Lehrgebiete: Vegetations- und Bautechnik, Urbaner

                    Gartenbau, Urban Forestry, Dendrologie, Gebäude-

                    begrünung

1998-2005   Fachbereichsratsmitglied am FB 1 an der Hochschule

                    Anhalt (FH) in Bernburg/D

1996-2003   Projektleiter an der Bernburger Planungsgesellschaft

                    GmbH in Bernburg/D (Leistungsphasen 1-9 nach HOAI)

1996-2005   Forschungsleiter am Prof. Hellriegel-Institut in Bernburg/D

                    (Schwerpunkt: Gebäudebegrünung und Freiraumplanung)

1996-2005   Professor an der Hochschule Anhalt (FH) in Bernburg

                    Lehrgebiete: Garten- und Landschaftsbau, Ingenieur-

                    biologie, Freiraumplanung und Baugeschichte,

                    Openspace Planning

seit 1996     Sachverständiger für Garten- und Landschaftsbau, Garten-

                    denkmalpflege und Stadtbäume

1994-1996   Lehrbeauftragter an der Hochschule Anhalt (FH)

                    in Bernburg/D

1991-1995   Dozent am Niedersächsischen Ministerium in

                    Hannover/D

1990-1991   Dozent an der Landwirtschaftskammer Rheinland

                    in Essen/D

1990            Erfolgreicher Abschluss der Pädagogischen Staatsprüfung

                    am Bayerischen Staatsministerium in München/D

1988-1990   Angestellter beim Bayerischen Ministerium (MELF),

                    LVA in Veitshöchheim-Würzburg/D; (Lehre, Weiterbildung,

                    Dienstleistung, Forschung und Entwicklung)

1987-1988   Angestellter beim Bundesministerium für

                    Verkehr, WSA in Schweinfurt/D;

                    Ausbau des Rhein-Main-Donau-Kanals (ökologischer         

                    Projektleiter)